Angebote zu "Nach" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Rechnungslegung in der Automobilzulieferindustrie
56,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Antworten auf Bilanzierungsfragen bei AutomobilzulieferunternehmenDieses Werk liefert Ihnen einen Überblick über die besonderen Herausforderungen in der Bilanzierung von Geschäftsvorfällen von Unternehmen der Automobilzulieferindustrie. Dabei bilden die Beantwortung von Fragestellungen zur handelsrechtlichen Rechnungslegung, insbesondere zur handelsbilanziellen Abbildung von Eintrittsgeldern, Forschungs- und Entwicklungskosten, Werkzeugkosten, Verlusten im Auftragsbestand und Gewährleistungsrückstellungen, den Schwerpunkt der Ausführungen. Zudem werden Abweichungen, die sich zu den International Financial Reporting Standards (IFRS) und zum Bilanzsteuerrecht ergeben, dargestellt.In dieser vierten Auflage wurden unter anderem geänderte Vertragstypen in der Automobilzulieferindustrie, die Fortentwicklung des Bilanzrechts, Neuerungen bei der Umsatzrealisierung nach IFRS sowie neue umsatz- und ertragsteuerliche Aspekte berücksichtigt.Alle Kapitel dieses Buches wurden prozessorientiert - von der Auftragsanbahnung bis zur Auftragsabwicklung - angeordnet. Zu Beginn jedes Kapitels wird eine prägnante Zusammenfassung vorangestellt. Im Anschluss wird systematisch auf Fragen des Ansatzes, der Bewertung und des Ausweises (einschließlich von Anhangangaben) eingegangen.Herausgegeben von Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unter Leitung von WP/StB Dirk Fischer, WP/StB Prof. Dr. Holger Reichmann und WP/StB Dr. Guido Neubeck. Alle Autoren dieses Werkes sind Mitarbeiter von Deloitte und verfügen über mehrjährige praktische Erfahrungen bei Mandanten aus der Automobilzulieferindustrie.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Financial Management
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Management knapper finanzieller RessourcenSämtliche Ressourcen, die wir nutzen sind knapp: Das gilt gleichermaßen für das Geld wie für die Zeit, den Grund und Boden oder das Trinkwasser. Sind Ressourcen knapp, muss ihre Nutzung gelenkt werden. Erfolgt diese Lenkung rational, werden sie so eingesetzt, dass sie mit minimalem Einsatz den gewünschten Erfolg erzielen.Im unternehmerischen Umfeld sollten alle betriebswirtschaftlichen Disziplinen von der Beschaffung über das Rechnungswesen bis zum Absatz diesem effizienten Ressourceneinsatz dienen, auch wenn weitere Unternehmensziele hinzukommen mögen. Eine dieser betriebswirtschaftlichen Disziplinen ist das Finanzmanagement, welches durch strategiebedingte Planung, Kontrolle, Steuerung und Überwachung eine zielorientierte Beschaffung und Verwendung von Finanzmitteln sichert.Das vorliegende Buch setzt sich mit den Inhalten dieses Finanzmanagements auseinander, indem es nach einer Einführung in die Grundlagen des Finanzmanagements auf die wesentlichen Teilbereiche der finanziellen Führung von Unternehmen eingeht:Finanzielle Planung und KontrolleFinanzielle SteuerungFinanzielle AnalyseFinanzielles RisikomanagementDas Ziel des Buches ist es, Studierenden und Praktikern einen Einblick in die Herausforderungen des Finanzmanagements von Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen zu geben. Auf die Besonderheiten von Finanzdienstleistern oder Versicherungsunternehmen wird dabei nicht eingegangen. Ihre besondere Anwendungsrelevanz erhalten die Ausführungen durch zahlreiche Beispiele und Berechnungen, während aussagekräftige Abbildungen dabei helfen, einen Einblick in die jeweiligen Themenbereiche zu ermöglichen.AutorenProf. Dr. Burkhard Kahre vertritt die Fachgebiete Finanz- und Rechnungswesen im Studiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule Konstanz. Seine praktischen Erfahrungen sammelte er bei einer der vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und als CFO einer internationalen Unternehmensgruppe. Nebenberuflich arbeitet er als freier Mitarbeiter einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und ist Mitglied der Swiss Financial Experts Association (Swiss FEA).Prof. Dr. Rainer Laier vertritt das Fachgebiet Unternehmensführung im Studiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule in Konstanz. Er besitzt langjährige internationale Führungserfahrung in einem weltweit agierenden IT-Konzern, bei dem er zuletzt als Geschäfts- führer einer der Konzerngesellschaften tätig war.Prof. Dr. Ute Vanini vertritt die Fachgebiete Controlling und Risikomanagement an der Fachhochschule Kiel. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Ansätze und Probleme des Risikomanagements und -controllings, Performance Measurement Systeme sowie die Bewertung von Intellektuellem Kapital. Sie ist Sprecherin des bundesweiten Arbeitskreises Controlling-Professuren an (Fach-) Hochschulen (AKC), im Beirat der Risk Management Association (RMA) und Mitglied im Internationalen Controllerverein (ICV) sowie der European Accounting Association (EAA). Sie sitzt im Verwaltungsrat der Investitionsbank Schleswig-Holstein und ist Gutachterin für den Wissenschaftsrat. Ihre berufliche Praxis hat sie als Controllerin bei der Sparkasse Kiel, als Referentin beim Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein sowie in diversen Beratungsprojekten erworben.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Financial Management
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Management knapper finanzieller RessourcenSämtliche Ressourcen, die wir nutzen sind knapp: Das gilt gleichermaßen für das Geld wie für die Zeit, den Grund und Boden oder das Trinkwasser. Sind Ressourcen knapp, muss ihre Nutzung gelenkt werden. Erfolgt diese Lenkung rational, werden sie so eingesetzt, dass sie mit minimalem Einsatz den gewünschten Erfolg erzielen.Im unternehmerischen Umfeld sollten alle betriebswirtschaftlichen Disziplinen von der Beschaffung über das Rechnungswesen bis zum Absatz diesem effizienten Ressourceneinsatz dienen, auch wenn weitere Unternehmensziele hinzukommen mögen. Eine dieser betriebswirtschaftlichen Disziplinen ist das Finanzmanagement, welches durch strategiebedingte Planung, Kontrolle, Steuerung und Überwachung eine zielorientierte Beschaffung und Verwendung von Finanzmitteln sichert.Das vorliegende Buch setzt sich mit den Inhalten dieses Finanzmanagements auseinander, indem es nach einer Einführung in die Grundlagen des Finanzmanagements auf die wesentlichen Teilbereiche der finanziellen Führung von Unternehmen eingeht:Finanzielle Planung und KontrolleFinanzielle SteuerungFinanzielle AnalyseFinanzielles RisikomanagementDas Ziel des Buches ist es, Studierenden und Praktikern einen Einblick in die Herausforderungen des Finanzmanagements von Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen zu geben. Auf die Besonderheiten von Finanzdienstleistern oder Versicherungsunternehmen wird dabei nicht eingegangen. Ihre besondere Anwendungsrelevanz erhalten die Ausführungen durch zahlreiche Beispiele und Berechnungen, während aussagekräftige Abbildungen dabei helfen, einen Einblick in die jeweiligen Themenbereiche zu ermöglichen.AutorenProf. Dr. Burkhard Kahre vertritt die Fachgebiete Finanz- und Rechnungswesen im Studiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule Konstanz. Seine praktischen Erfahrungen sammelte er bei einer der vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und als CFO einer internationalen Unternehmensgruppe. Nebenberuflich arbeitet er als freier Mitarbeiter einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und ist Mitglied der Swiss Financial Experts Association (Swiss FEA).Prof. Dr. Rainer Laier vertritt das Fachgebiet Unternehmensführung im Studiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule in Konstanz. Er besitzt langjährige internationale Führungserfahrung in einem weltweit agierenden IT-Konzern, bei dem er zuletzt als Geschäfts- führer einer der Konzerngesellschaften tätig war.Prof. Dr. Ute Vanini vertritt die Fachgebiete Controlling und Risikomanagement an der Fachhochschule Kiel. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Ansätze und Probleme des Risikomanagements und -controllings, Performance Measurement Systeme sowie die Bewertung von Intellektuellem Kapital. Sie ist Sprecherin des bundesweiten Arbeitskreises Controlling-Professuren an (Fach-) Hochschulen (AKC), im Beirat der Risk Management Association (RMA) und Mitglied im Internationalen Controllerverein (ICV) sowie der European Accounting Association (EAA). Sie sitzt im Verwaltungsrat der Investitionsbank Schleswig-Holstein und ist Gutachterin für den Wissenschaftsrat. Ihre berufliche Praxis hat sie als Controllerin bei der Sparkasse Kiel, als Referentin beim Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein sowie in diversen Beratungsprojekten erworben.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Leasing. Unterschiedliche Leasingverhältnisse u...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Seminar zur Konzernrechnungslegung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG DTG AG, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Form der Finanzierung durch einen Leasingvertrag gewinnt immer mehr an Attraktivität und ist eine interessante Alternative im Vergleich zum klassischen Bankkredit geworden. Nicht zuletzt deshalb, weil sich mittlerweile so gut wie jeder Gegenstand auch leasen lässt, anstatt ihn gleich zu kaufen. Es sprechen viele Gründe für das Leasing, von denen im Folgenden nur einige genannt werden sollen:- Off-Balance-Sheet Finanzierung führt dazu, dass der Verschuldungsgrad des Leasingnehmers nicht belastet wird.- Eine flexible Vertragsgestaltung, die eine Anpassung an die Bedürfnisse des Leasingnehmers ermöglicht.- Steuereffekte: Leasingraten sind als Betriebsausgaben steuerlich voll abzugsfähig, bei einer Eigenkapitalfinanzierung sind dagegen nur die Abschreibungen steuermindernd.- Dadurch, dass die Leasingraten von vornherein feststehen, erhöht dies die Planungssicherheit des Leasingnehmers.- Es entstehen Liquiditätseffekte, da eine Vorfinanzierung durch den Leasinggeber und nicht durch den Leasingnehmer stattfindet.Innerhalb des Leasings wird einem Leasingnehmer das Recht auf Nutzung an einem Vermögensgegenstand eingeräumt, wofür der Leasinggeber entsprechend periodische Zahlungen vom Leasingnehmer erhält. Dreh- und Angelpunkt der Leasingbilanzierung ist die Frage, welche Vertragspartei den Leasinggegenstand zu bilanzieren hat und auf welche Art und Weise dies erfolgen muss.Ziel dieser Arbeit ist es, dem Leser die Bilanzierung der unterschiedlichen Leasingverhältnisse im Abschluss nach IFRS näher zu erläutern. Dies erfolgt anhand des Leasingstandards IAS 17 sowie entsprechender Interpretationen im folgenden zweiten Kapitel. Erweitert wird diese Betrachtung durch die Hinzunahme der Behandlung von Leasingobjektgesellschaften im IFRS Abschluss in Kapitel drei. Im vierten Kapitel dieser Arbeit werden die Vorschläge zur geplanten Neuregulierung der Bilanzierung von Leasingverhältnissen nach IFRS unterbreitet. Das fünfte Kapitel stellt die Auswirkungen einer On-Balance-Sheet Betrachtung auf ausgewählte Bilanzkennzahlen dar. Mit einer abschließenden Betrachtung und kritischen Würdigung im sechsten Kapitel schließt diese Arbeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Teilentgeltliche Unternehmensnachfolge
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorliegende Arbeit entstand am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Steuerlehre (Prof. Dr. Wolfram Scheffler) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften im September 2008 und beschäftigt sich im Kern mit dem Entwurf der Erbschaftsteuerreform 2008.Markus Simon Rudolf, Diplom-Kaufmann Univ., Jahrgang 1979, arbeitete nach seinem Abitur mehrere Jahre bei einer Steuerberatungsgesellschaft. Danach schloss er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Prüfungswesen sowie Steuerrecht erfolgreich ab. Heute ist er bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München tätig.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Der deutsche Corporate Governance Kodex. Aufbau...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen, Veranstaltung: Management Game, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Unternehmensführung hat besonders seit den 1990er Jahren an Bedeutung gewonnen. Mit der Insolvenz der Philipp Holzmann AG im Jahr 2002 sah sich auch die Bundesregierung unter der Leitung von Gerhard Schröder in der Pflicht, einen Kodex zur verantwortungsvollen Unternehmensführung zu erarbeiten. Weitere Anlässe waren besorgniserregende Unternehmenskrisen wie beispielsweise bei der Metallgesellschaft, der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank oder der Leasinggesellschaft FlowTex, welche alle durch eine wenig effiziente Unternehmensführung durch Aufsichtsrat und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft begünstigt wurden.Des Weiteren sollte eine Modernisierung des deutschen Unternehmensrechts an internationale Richtlinien erfolgen, um den Standort Deutschland attraktiver zu gestalten. Grundlage hierfür war das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) aus dem Jahre 1998. Das Gesetz förderte insbesondere die Zusammenarbeit von Aufsichtsrat und Abschlussprüfer, sorgte für mehr Transparenz im Jahresabschluss und verbesserte die Qualität der Abschlussprüfung. Zur Bearbeitung des deutschen Corporate Governance Kodex wurden zwei Regierungskommissionen eingesetzt. Die Kommission "Corporate Governance - Unternehmensführung - Unternehmenskontrolle - Modernisierung des Aktienrechts" beschäftigte sich mit möglichen Defiziten des deutschen Systems, während sich die Regierungskommission "Deutscher Corporate Governance Kodex", unter der Führung von Dr. Gerhard Cromme, mit der Erstellung eines deutschen Kodex befasste.Einleitend werden in dieser Arbeit die theoretischen Grundlagen der Corporate Governance aufgezeigt. Es folgt eine Einführung und Definition des Begriffes "Corporate Governance" und es wird auf die Aufgaben der verantwortungsvollen Unternehmensführung eingegangen, ebenso auf die internationale Entwicklung und die Gründe für die Einführung der Regelungen.Der Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit dem deutschen Corporate Governance Kodex und dessen Inhalt. Nach einer Einführung folgt die Klärung der Ziele und Entwicklung des deutschen Kodex. Des Weiteren wird der Aufbau des Kodex, welcher aus sieben Abschnitten besteht, aufgezeigt. Zudem werden die wichtigsten Inhalte kurz erörtert.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Unabhängige Abschlussprüfung und Beratung
82,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der spektakuläre Zusammenbruch des US-amerikanischen Energie-Riesen ENRON und in seinem Gefolge der Untergang der renommierten internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Andersen haben schlaglichtartig die Gefahren beleuchtet, die entstehen, wenn ein kraft Gesetzes zur Unabhängigkeit verpflichteter Abschlussprüfer zugleich lukrative Beratungsmandate von Prüfungsmandanten erhält. Seit dem Jahre 2000 suchen Normgeber und Praxis weltweit verstärkt nach neuen Antworten auf diesen Interessenkonflikt. Die vorliegende Arbeit stellt die erste monographische Untersuchung dieses Themas aus juristischer Perspektive dar. Eine kritische Analyse der historischen Entwicklung und aktuellen Rechtslage in Deutschland bildet dabei den Ausgangspunkt einer rechtsvergleichenden Untersuchung, deren Schwerpunkt auf der facettenreichen Entwicklung des Konflikts in den USA liegt, die aber auch die zunehmend bedeutsame europäische Ebene einbezieht. Aus rechtsvergleichender Perspektive entwickelt die Autorin zahlreiche Empfehlungen zur Fortentwicklung des deutschen Rechts, die sich sowohl an Wirtschaftsprüfer als auch an den deutschen Gesetzgeber und die interessierte Öffentlichkeit richten.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Die Bewertung von Wertpapieren des Umlaufvermög...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund internationaler Entwicklungen zeichnen sich dramatische Veränderungen in der deutschen Rechnungslegung ab. Heftig umstritten ist dabei auch die Bewertung von Wertpapieren im handelsrechtlichen Einzelabschluss. Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Bewertung von Wertpapieren des Umlaufvermögens nach geltendem deutschen Handelsrecht und nach US GAAP auseinander. Der Autor arbeitet die historischen und konzeptionellen Zusammenhänge von Rechnungslegungsrecht und Gesellschafts- sowie Kapitalmarktrecht heraus. Die Bilanzierung nach IAS/IFRS und die europarechtliche Entwicklung konnten mitberücksichtigt werden. Nach einer vergleichenden Analyse wird die Bewertung von Wertpapieren des Umlaufvermögens de lege ferenda untersucht. Der Verfasser kommt zu dem Ergebnis, dass eine Marktwertbilanzierung von Wertpapieren des Umlaufvermögens mit voller Erfolgswirksamkeit ohne Kapitalschutzmechanismen derzeit nicht empfohlen werden kann.Die Arbeit richtet sich vornehmlich an Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Hochschullehrer und Unternehmen.Der Verfasser arbeitet in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf dem Gebiet der deutschen und internationalen Rechnungslegung und hat diverse Vorträge insbesondere zur Rechnungslegung nach IAS/IFRS gehalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Rechnungslegung in der Automobilzulieferindustrie
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Antworten auf Bilanzierungsfragen bei AutomobilzulieferunternehmenDieses Werk liefert Ihnen einen Überblick über die besonderen Herausforderungen in der Bilanzierung von Geschäftsvorfällen von Unternehmen der Automobilzulieferindustrie. Dabei bilden die Beantwortung von Fragestellungen zur handelsrechtlichen Rechnungslegung, insbesondere zur handelsbilanziellen Abbildung von Eintrittsgeldern, Forschungs- und Entwicklungskosten, Werkzeugkosten, Verlusten im Auftragsbestand und Gewährleistungsrückstellungen, den Schwerpunkt der Ausführungen. Zudem werden Abweichungen, die sich zu den International Financial Reporting Standards (IFRS) und zum Bilanzsteuerrecht ergeben, dargestellt. In dieser vierten Auflage wurden unter anderem geänderte Vertragstypen in der Automobilzulieferindustrie, die Fortentwicklung des Bilanzrechts, Neuerungen bei der Umsatzrealisierung nach IFRS sowie neue umsatz- und ertragsteuerliche Aspekte berücksichtigt.Alle Kapitel dieses Buches wurden prozessorientiert – von der Auftragsanbahnung bis zur Auftragsabwicklung – angeordnet. Zu Beginn jedes Kapitels wird eine prägnante Zusammenfassung vorangestellt. Im Anschluss wird systematisch auf Fragen des Ansatzes, der Bewertung und des Ausweises (einschließlich von Anhangangaben) eingegangen.Herausgegeben von Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unter Leitung von WP/StB Dirk Fischer, WP/StB Prof. Dr. Holger Reichmann und WP/StB Dr. Guido Neubeck. Alle Autoren dieses Werkes sind Mitarbeiter von Deloitte und verfügen über mehrjährige praktische Erfahrungen bei Mandanten aus der Automobilzulieferindustrie.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot